Nach der Explosion ist von der Gartenlaube kaum noch etwas übrig geblieben. Foto: JOTO
Nach der Explosion ist von der Gartenlaube kaum noch etwas übrig geblieben. Foto: JOTO

20.11.2018

 

Gartenlaube explodiert: 60-jähriger bricht brennend zusammen

 

Landkreis Harburg/Winsen (Luhe): Explosion im Kleingartenverein! Am Montagmorgen ist es am Tönnhauser Weg in Winsen (Luhe) in einem Kleingartenverein zu einer Explosion gekommen, bei der ein Holzhaus abgebrannt ist. Ein 60-Jähriger Mann ist dabei schwer verletzt worden. Zeugen bemerkten die Explosion und eilten zur Hilfe. Die Laube stand lichterloh in Flammen als plötzlich ein Mann aus dem Holzhaus lief und davor brennend zusammenbrach. Er erlitt schwere Brandverletzungen am ganzen Körper. Ein Rettungshubschrauber brachte den Mann in eine Spezialklinik. Die Feuerwehr Winsen löschte den Brand zügig ab. Von der Laube blieben dennoch nur noch Reste übrig. Den Schaden schätzt die Polizei auf mehrere tausend Euro. Nach ersten Ermittlungen könnte ausströmendes Gas die Ursache für die Explosion gewesen sein. Ob ein technischer Defekt oder Fahrlässigkeit ursächlich sind, muss noch ermittelt werden. Die Polizei hat den Brandort beschlagnahmt.