Foto: Symbolbild
Foto: Symbolbild

26.09.2018

 

Geschmacklose Aktion: HSV-Ultras hängen St. Pauli Puppen an Brücken auf

 

Seevetal/Klein Moor: Es ist eine geschmacklose Aktion vor dem spannenden Derby zwischen dem HSV und ST. Pauli. Am frühen Mittwochmorgen wurden Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst nach Klein Moor alarmiert. Vor Ort traf man nicht auf einen ernstzunehmenden Notfall sondern auf eine an Seilen an einer Autobahnbrücke aufgehängte Strohpuppe. Offenbar als Todesdrohung an Anhänger des Kiezclubs. Nicht nur in Seevetal an der Grenze zu Hamburg sondern auch direkt in Hamburg hatten die Unbekannten Täter weitere Puppen aufgehängt. Mindestens acht wurden entdeckt und von der Polizei entfernt. Polizeisprecher Timo Zill sprach am Morgen von einer „ziemlich geschmacklosen und hirnlosen Aktion“. Seitens der Polizei ermittelt man nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.