20.09.2018

 

Großeinsatz für die Feuerwehr: Dachstuhl von Mehrfamilienhaus stand in Flammen

 

Seevetal/Metzendorf: Zu einem Großeinsatz für Feuerwehr und Polizei kam es am Mittwochabend an der Metzendorfer Straße. Gegen 18.25 Uhr meldete ein Anwohner, dass es auf einer Terrasse des Mehrfamilienhauses brennt. Als wenige Minuten später die ersten Einsatzkräfte eintrafen, stand der Dachstuhl bereits in Flammen. Von den insgesamt sieben Bewohnern waren nur zwei im Haus. Sie konnten das Wohnhaus unverletzt verlassen. Eine 60-jährige Bewohnerin wurde im weiteren Verlauf jedoch mit Verdacht auf Herzinfarkt in ein Krankenhaus eingeliefert. Mit dem Einsatz von insgesamt sechs Feuerwehren konnten die Retter den Brand schnell unter Kontrolle bekommen. „Rund 115 Retter waren zu Spitzenzeiten im Einsatz. Die vier Wohnungen sind nach dem Feuer bis auf Weiteres unbewohnbar. Für die Ermittlungen zur Brandursache wurde das Objekt von der Polizei beschlagnahmt. Vier Bewohner wurden von der Gemeinde in einer Notunterkunft untergebracht, die übrigen übernachteten bei Freunden.

 

Die Brandursache ist derzeit noch unklar. Die Schadenshöhe beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mindestens 500.000 Euro.

Weitere Bilder zu diesem Einsatz