v.l.n.r: Andrea Lentz, Generalkonsulin Kikuko Kato, Bodo Beckedorf, Vize-Wirtschaftsminister Hirofumi Takinami, Kai Uffelmann,   André Bock und Stabsstellenleiter Dr. Alexander Stark. Foto: LK Harburg
v.l.n.r: Andrea Lentz, Generalkonsulin Kikuko Kato, Bodo Beckedorf, Vize-Wirtschaftsminister Hirofumi Takinami, Kai Uffelmann, André Bock und Stabsstellenleiter Dr. Alexander Stark. Foto: LK Harburg

03.04.2019

 

Hoher Besuch aus Japan: Vize-Wirtschaftsminister Takinami zu Besuch in Winsen

 

Landkreis Harburg/Winsen: Hoher Besuch im Landkreis Harburg! Am Dienstagabend war der japanische Vize-Wirtschaftsminister Hirofumi Takinami zu Gast im Kreishaus. Begleitet wurde er von Generalkonsulin Kikuko Kato aus Hamburg. Das Treffen wurde genutzt, um die Kontakte des Landkreises nach Japan zu vertiefen. Der Landkreis Harburg pflegt eine Partnerschaft mit der Präfektur Fukui, dem Wahlkreis des Abgeordneten Takinami. Erster Kreisrat Kai Uffelmann und Dr. Alexander Stark, Leiter der Stabsstelle Kreisentwicklung/Wirtschaftsförderung, gaben den Gästen einen kurzen Überblick über den Landkreis. André Bock, Landtagsabgeordneter und stellvertretender Winsener Bürgermeister, sowie Bodo Beckedorf und Andrea Lentz von der deutsch-japanischen Gesellschaft schilderten die engen Beziehungen zwischen dem Landkreis Harburg und der Präfektur Fukui. Die enge Partnerschaft besteht bereits seit 20 Jahren, ein Schwerpunkt ist der regelmäßige Schüleraustausch. Vize-Minister Takinami begrüßte die engen Kontakte und regte an, auch die wirtschaftliche Zusammenarbeit zu erweitern. Denn der Besuch war eher zufällig zustande gekommen: Niedersachsens Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann und Hirofumi Takinami hatten bei einem Treffen in Japan festgestellt, dass ihre Wahlkreise durch eine Partnerschaft verbunden sind. Die Einladung seines deutschen Kollegen nahm Hirofumi Takinami gern an und nutzte die Reise zur Hannover-Messe zu einem Abstecher nach Winsen.