Welpenkontrolle im Wildpark Schwarze Berge. Foto: Kira Ahrens
Welpenkontrolle im Wildpark Schwarze Berge. Foto: Kira Ahrens

28. 06. 2017

 

Klein, knuddelig und süß: Wolfsnachwuchs im Wildpark Schwarze Berge

 

Landkreis Harburg/ Rosengarten-Vahrendorf: Tapsig, klein und knuddelig süß – Im Wildpark Schwarze Berge ist der lang ersehnte Wolfs-Nachwuchs geboren worden. Gleich sechs gesunde Welpen hat Wolfs-Mutter „Dunja“ zur Welt gebracht. Schon seit mehreren Jahren hat sich der Wildpark Wolfs-Nachwuchs gewünscht. Bisher hatte es aber nicht geklappt. Dafür ist die Freude jetzt umso größer. Die kleinen schwarzbraunen Wolfswelpen haben sogar schon ihre großen blauen Augen geöffnet und ihre rund drei Meter lange Wurfhöhle verlassen. Jetzt zieht das kleine Welpenrudel los und entdeckt neugierig die Umwelt. Die Tierpfleger sind beruhigt: Die drei männlichen und drei weiblichen Jungtiere sind wohlgenährt und kräftig. Für den Wildpark ist es der erste Wolfsnachwuchs seit sieben Jahren. Wer viel Glück hat, kann also bei einem Besuch im Wildpark schon das ein oder andere wagemutige Wölfchen am Höhleneingang tollen sehen. „In den kommenden Wochen wird sich dann der Bewegungsradius der Welpen langsam vergrößern und es werden spielerisch die ersten Rangkämpfe geübt.“, so Kira Ahrens vom Wildpark Schwarze Berge.