Reporter werden: Hinweise, Bilder und Themenvorschläge vom Smartphone in die Redaktion senden

 

E-Mail ist out – Whatsapp ist in! - An die Smartphones – senden - fertig

 

Ihre Nachricht interessiert uns - Werden sie Leserreporter.

 

Es wurde etwas merkwürdiges beobachtet? Ein Feuerwehreinsatz/Polizeieinsatz? Ein Unfall?  Verkehrsstörungen ? Ein Thema auf das Sie aufmerksam machen möchten ? Leserbriefe...? Ab sofort ist der Meckelfelder-Spion rund um die Uhr für Sie erreichbar. Wie das geht und wie man Reporter werden kann ?

Ganz einfach: Als Leserreporter benötigt man nur drei Dinge. Ein Handy, Whatsapp und eine funktionierende Internetverbindung. Sende Sie uns Ihre Hinweise, Bilder, Themenvorschläge, Leserbriefe und weiteres direkt in die Redaktion und erhalten sofort eine Antwort. Schreiben sie uns ganz einfach über Whatsapp Tel. 0173 - 48 52 943.

 

Das muss als Leserreporter beachten werden:

 

Welche Fotos darf ich senden ?

 

Bitte senden Sie uns nur Fotos, welche Sie selbst gemacht haben oder an denen Sie die Urheberrechte besitzen. Also keine Fotos die Ihnen Freunde schickten oder Sie im Internet gefunden haben.

 

Wie kann ich „Meckelfelder- Spion die Online-Zeitung aus und für Seevetal“ über Whatsapp kontaktieren ?

 

Dafür müssen sie den Dienst Whatsapp aus dem Google Playstore installieren. Danach speichern Sie die Telefonnummer: 0173 - 48 52 943  als Kontakt ein. Anschließend können Sie Fotos, Hinweise, Themenvorschläge, Verkehrsinfos und weiteres direkt an die Redaktion senden. Das geht am Tag und in der Nacht

 

Kann ich auch Hinweise senden wenn ich kein Whatsapp habe ?

 

Klar! Wer kein Smartphone oder Whatsapp hat, der kann uns auch über E-Mail kontaktieren. Einfach eine E-Mail an redaktion@meckelfelder-spion.de senden. 

 

Erscheint mein echter Name unter den Bildern?

 

Natürlich können Sie anonym bleiben. Ihr echter Name erscheint dann nirgendwo. Sollten sie aber nichts dagegen haben steht unter Ihrem Bild – Leserreporter: Max Muster.