Einsatkräfte stehen nach dem Brand vor dem betroffenen Gebäude. Foto: JOTO
Einsatkräfte stehen nach dem Brand vor dem betroffenen Gebäude. Foto: JOTO

01.10.2018

 

Mit 2 Promille: Essen vergessen und Großeinsatz ausgelöst 

 

Landkreis Harburg/Buchholz: Für einen Großeinsatz der Feuerwehr sorgte ein 44-Jähriger Bewohner eines Mehrparteienhaus. Mit knapp 2 Promille versuchte er sich Nudeln zu kochen und schlief dabei auf dem Sofa ein, obwohl der Herd noch eingeschaltet war. Das angebrannte Essen verursachte eine starke Rauchentwicklung und löste die Brandmelder aus. Da der Bewohner den Rettungskräften nicht öffnete, mussten diese seine Wohnungstür eintreten. Mit einer leichten Rauchgasvergiftung kam der Bewohner ins Buchholzer Krankenhaus. Zwei Stockwerke mit 45 weiteren Bewohnern mussten vorsorglich evakuiert werden, bis die Löscharbeiten der Feuerwehr beendet waren.