Das waren wohl ein paar Getränke zu viel... Foto: Symbolbild
Das waren wohl ein paar Getränke zu viel... Foto: Symbolbild

20.08.2018

 

Saufgelage in Bushaltehäuschen ist völlig eskaliert!

 

Landkreis Harburg/ Winsen (Luhe): Diese „Party“ am Samstagmittag ist wohl völlig aus dem Ruder gelaufen! Am frühen Samstagnachmittag wurde die Polizei in Winsen zu einer Bushaltestelle in den Von-Somnitz-Ring gerufen. Vor Ort trafen die Beamten auf drei Männer und eine Frau. Diese veranstalteten seit den Mittagsstunden ein Trinkgelage in einem Bushhaltehäusschen. Mit zunehmendem Alkoholpegel schlug dann nicht nur die Stimmung zwischen den Personen um, sondern auch die Frau einem der drei Männer mehrfach mit der Faust ins Gesicht. Der 53-Jährige erlitt eine Kopfplatzwunde und musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus transportiert werden. Aber auch die ebenfalls 53 Jahre alte Angreiferin blieb nicht unverletzt. Sie hatte offenbar so heftig zugeschlagen, dass sie sich dabei die Hand brach und gleichermaßen im Krankenhaus behandelt werden musste. Weiteres Erstaunen riefen bei den Beamten zu guter Letzt die festgestellten Promillewerte der Beteiligten auf. Der Alcotest der 53-Jährigen fiel mit 3,46 Promille bereits deutlich aus, wurde aber dennoch von dem des Opfers, mit 4,28 Promille, klar übertroffen. Gegen die Frau wurde ein Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet, in dem sie sich nun für ihre Tat verantworten muss.