Polizisten setzen Markierungen am ausgebrannten Motorrad. Foto: JOTO
Polizisten setzen Markierungen am ausgebrannten Motorrad. Foto: JOTO

19.06.2019

 

Schwerer Verkehrsunfall: Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt

 

Landkreis Harburg/Laßrönne: Bei einem schweren Verkehrsunfall ist am Dienstag Mittag ein Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt worden. Der 37-Jährige Biker aus Schleswig-Holtstein war mit seiner Maschine gegen 11.30 Uhr auf der Drager Straße L217 in Richtung Drage unterwegs. „Nach derzeitigen Erkenntnissen war der Mann in einer Rechtskurve ins Schleudern geraten und dann frontal gegen einen entgegenkommenden Pkw geprallt. Dabei wurde er über den Wagen auf die Fahrbahn geschleudert.“, so ein Polizeisprecher. Ein darauf folgender Wagen konnte nicht mehr ausweichen und erfasste den verletzt am Boden liegenden Motorradfahrer. Nach der Kollision ging das Motorrad im Flammen auf und brannte vollständig aus.

 

Die Straße wurde voll gesperrt. Mehrere Rettungswagen und das Kriseninterventionsteam der Johanniter waren zur Betreuung der Verletzten und Unfallbeteiligten im Einsatz Der 37-Jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Unfallkrankenhaus gebracht. Derzeit besteht akute Lebensgefahr. Die beiden beteiligten Pkw-Fahrer erlitten einen Schock. Zur Rekonstruktion des Unfallherganges hat die Staatsanwaltschaft einen Gutachter beauftragt, der vor Ort gemeinsam mit den Polizeibeamten die Spuren sichert.